News

BJÖRK veröffentlicht heute ihr neues und zehntes Studioalbum

BJÖRK - bürgerlich: Björk Guðmundsdóttir - veröffentlicht ihr zehntes Studioalbum namens Fossora und das erste seit fünf Jahren. Fossora erscheint heute über One Little Independent Records, Bertus. Fossora, eine Wortschöpfung, die Björk kreiert hat, ist die weibliche Version des lateinischen Wortes für "Ausgräber" und eine Reflexion über Wurzeln, Erdung, Liebe und Familie im Kontext einer unterirdischen Pilzwelt. Das Album wurde von BJÖRK produziert und von Bergur Thorisson aufgenommen.

Bjrk1663330663809849

Weiterlesen: BJÖRK veröffentlicht heute ihr neues und zehntes Studioalbum

GARBAGE: Am 28. Oktober 2022 erscheint das Best-Of Album Anthology


GARBAGE enthüllen Details zur neuen "Anthology"-Veröffentlichung
 
Die erste Best-Of der Band seit fünfzehn Jahren erscheint am 28. Oktober via Stunvolume/BMG und es enthält den seltenen Track Witness To Your Love.
Die einflussreiche Alternative-Rock-Band GARBAGE gibt Details zu ihrer neuen Anthology-Veröffentlichung bekannt, die am 28. Oktober über BMG/Stunvolume erscheinen wird. Anthology ist die erste Best-Of-Sammlung der Band seit fünfzehn Jahren und enthält Material aus der gesamten beeindruckenden, fast 30-jährigen Karriere von GARBAGE. Anthology bietet Songs von ihrem Debütalbum GARBAGE aus dem Jahr 1995 bis hin zu Tracks ihrer jüngsten, von der Kritik gefeierten Album No Gods No Masters aus dem Jahr 2021. Zudem enthält der Release außerdem den seltenen Track Witness To Your Love sowie ein Original-Artwork des chilenischen Künstlers Javi Mi Amor, der mit der Band auch bei No Gods No Masters zusammengearbeitet hat. 

Garbage
(Credits: Brian Ziff)

Shirley Manson über Anthology:
"Diese Anthology ist ein Zeugnis von fast drei Jahrzehnten gemeinsamer kreativer Arbeit, unserer kollektiven Hartnäckigkeit und unserer erschreckenden Fähigkeit als Gruppe, regelmäßig rituelle Demütigungen zu ertragen. Ungeachtet der unvermeidlichen Veränderungen und Gezeiten in der Musikindustrie sind wir überrascht, dass wir immer noch hier sind, Platten machen und um den Globus touren. Das ist zu einem nicht geringen Teil das Ergebnis der erstaunlichen Unterstützung, die wir von unseren Fans erhalten. Unsere Liebe und unser Dank an alle, für alles.

Anthology enthält alle klassischen GARBAGE-Hits, die man erwarten würde, wie Stupid Girl, Queer, Only Happy When It Rains, Special und den Fan-Favoriten The Trick Is to Keep Breathing. Ebenfalls enthalten sind der brillante Bond-Song The World Is Not Enough, #1 Crush, ihr mittlerweile kultiger Beitrag zu Baz Luhrmanns Romeo und Julia und ihre aktuellen, politisch aufgeladenen Singles No Gods No Masters und The Men Who Rule The World.

Über The Men Who Rule The World sagt Shirley Manson: 
 "Die Worte kamen einfach so, als wir aufnahmen. Der Song wurde von der Bewegung in Südamerika inspiriert, als Frauen auf die Straße gingen und vor ihren Regierungsgebäuden standen und ihre Fäuste in die Luft streckten und Veränderungen forderten. Wir alle befinden uns in diesem Moment, in dem wir erkennen, dass in unserer Kultur etwas ernsthaft kaputt ist". 
 
Anthology erscheint als Doppel-CD-Album und als Doppel-LP in transparentem Gelb - das vollständige Tracklisting befindet sind nachstehend.
Übrigens: GARBAGE treten am Dienstag, den 4. Oktober, in der Royal Albert Hall in London beim Sound of 007 in Concert auf, zusammen mit Grande Dame Shirley Bassey.
 
Die Anthology Tracklist:
 
CD 1 -
01 Vow
02 Subhuman
03 Only Happy When It Rains
04 Queer
05 Stupid Girl
06 Milk
07 #1 Crush
08 Push It
09 I Think I’m Paranoid 
10 Special
11 When I Grow Up
12 The Trick Is To Keep Breathing 
13 You Look So Fine
14 The World Is Not Enough
15 Androgyny 
16 Cherry Lips (Go Baby Go!)
17 Breaking Up the Girl 
18 Shut Your Mouth
 
CD 2 -
01 Why Do You Love Me
02 Bleed Like Me
03 Sex Is Not The Enemy 
04 Run Baby Run
05 Tell Me Where It Hurts 
06 Witness To Your Love (previously unreleased)
07 Blood For Poppies 
08 Battle In Me
09 Automatic Systemic Habit 
10 Big Bright World 
11 Control
12 Empty 
13 Magnetized
14 Even Though Our Love Is Doomed
15 No Horses
16 The Men Who Rule The World 
17 No Gods No Masters

Wer hätte das gedacht?! ELECTRIC CALLBOY auf #1 in den Charts

 
Der Kapelle aus Castrop-Rauxel’ ist es gelungen, mit ihrem 6. Studioalbum Tekkno erstmal die Spitzenposition der Charts zu erreichen.
Mit ihrem bunten Mix aus Metal, Electro und viel Kreativität ließen sie sich sowohl musikalisch als auch visuell neu erfinden - und erreichten eine große Zielkongruenz bei den Rezipienten.

Über den ihren Kanal bei Instagram reagierten ELECTRIC CALLBOY über den Nr.1 Award wie folgt:
All die Liebe und das wunderbare Feedback, das wir von euch bekommen, macht uns so absolut dankbar! Für manche mag dies nur ein kleines Glasobjekt sein, aber für uns wird es für immer die ultimative Erinnerung daran sein, wie sehr ihr unsere Arbeit der letzten 2 Jahre geschätzt habt! Und diese Tatsache wird euch und uns für immer verbinden!

Weiterlesen: Wer hätte das gedacht?! ELECTRIC CALLBOY auf #1 in den Charts

HATEDOTCOM verkünden: Die kurze Suche nach einem Sänger war erfolgreich

Die Metallband HATEDOTCOM aus dem schönen Bundesland Nordrhein-Westfalen waren aus dem Twilight-Magazin unbekannten Gründen auf der Suche nach einem Sänger (m/w/d). Laut Bandaussage dauerte die Suche nach der passenden Nadel im Heuhaufen wohl nicht sehr lange. Jetzt präsentieren mit Mario Kuschinski das neue Bandmitglied für die Bedienung des Gesangsmikrophons. Er überzeugte die suchenden Bandmitglieder am meisten mit seinem Können. 

Er wird ins kalte Wasser geschupst am 24. September 2022, wenn HATEDOTCOM die Bühne im "Dröhnschuppen" in Gladbeck entern. Vielleicht wird aber der Sprung ins kalte Wasser für Mario Kuschinski gar nicht so kalt, weil er Gladbecker ist. 

HATEDOTCOM präsentieren in einem kurzen Videoclip den Abschluss der Suche: https://youtu.be/LwJYqimrGvM

Ein paar Links zur Band:
http://hatedot.com/
https://www.youtube.com/user/violentdotcom/videos
https://www.instagram.com/hatedotcom/
https://www.facebook.com/HATEdotCOM/

HATEDOTCOM, Gladbeck, neuer Sänger

Neue Singles: ELECTRIC CALLBOY sowie SLIPKNOT

 

Beide Bands lieben die Verkleidung - die eine Band bleibt zumindest im wesentlichen bis zum nächsten Album konstant, die andere maskiert sich für beinahe jede Single um - und werden in der zweiten Jahreshälfte mit einem neuen Studioalbum aufwarten. 

Beginnen wir erst auf der nationalen Ebene bei ELECTRIC CALLBOY. 

Am 19. August 2022 wird um 18:00 MEZ eine weitere Single mit dem Titel Hurrikan aus dem bevorstehenden Album Tekkno (VÖ: 16. September 2022) auskoppeln. Hurrikan promotet man als Schlagercore. Hier ist der Teaser zu finden. Weitere Details nach SLIPKNOT.

Kommen wir zur globalen Ebene: SLIPKNOT werden am 30. September 2022 das Album The End, So Far zum Verkauf anbieten. Die Single Yen ist schon veröffentlicht. Mehr gibt es seitens des Promoteams von Roadrunner Records nicht zu berichten. 

Weiterlesen: Neue Singles: ELECTRIC CALLBOY sowie SLIPKNOT

Instrumentalrock aus Koblenz: SASCHA THIELTGES

Der Koblenzer Gitarrist SASCHA THIELTGES hat kürzlich eine  Instrumental-EP namens Gratitude veröffentlicht. 
Er hat sich inspirieren lassen von Gitarristen wie JOE SATRIANI, STEVE VAI, ZAKK WYLDE, NUNO BETTENCOURT, GARY MOORE und anderen. 

Die EP umfasst vier Lieder:
1. Hymn For Love
2. Lay Down Your Weapons
3. Gratitude
4. Pray For Peace

Sascha Thieltges hat alle Song geschrieben und produziert, er spielte Gitarre, Bass und Keyboards, sein Bruder Daniel Thieltges zeichnete verantwortlich für das Mixing und Mastering und spielte die Drums ein. 
Zu finden ist die EP über alle bekannten Streaming-Dienste über SASCHA THIELTGES - Gratitude. 

Mehr Info gibt es noch auf der jeweiligen Homepage:
https://www.sascha-thieltges.com/index.html
https://www.danielthieltges.com/

GRATITUDE EP Cover
[Copyrights nicht angegeben]

Nach dem In Flammen ist vor dem STELLA NOMINE FESTIVAL 2022

Banner ll

Das IN FLAMMEN OPEN AIR ist gerade Geschichte, da steht am Entenfang in Torgau schon das nächste kultige Event an.

Der Wahnwitz von Veranstalter Thomas Richter, im letzten Jahr unter Corona-Bedingungen mit dem "STELLA NOMINE - THE BLACKEST ONE" ein neues Festival aus dem Boden zu stampfen, scheint belohnt worden zu sein.
Das STELLA NOMINE - THE BLACKEST ONE ist die "kleine", schwarze Schwester des In Flammen Open Airs und nach der Premiere im vergangenen Jahr steht in diesem Jahr nun die zweite Auflage an, mit der man es schaffen sollte, das Darkwave-, EBM- und Gothic-Festival nun zu etablieren.

Denn das Line-Up kann sich wiederum sehen lassen: CHRISTIAN DEATH, TIAMAT, KIRLIAN CAMERA oder CREMATORY sind nur die Speerspitze, die jedoch Garant für großes Interesse der schwarzen Zunft sein sollte.

Alle wesentlichen Infos haben wir Euch kompakt zusammengefasst:

Festival, Open Air, Torgau, EBM, Dark Wave, Christian Death, TIAMAT, AUGER, AEON SABLE, CLAN OF XYMOX, LA SCALTRA, ROME, GRAUSAME TÖCHTER, LLUMEN, PARTIKUL, SYSTEM NOIRE, CATTAC, SYNTH ATTACK, TWINS IN FEAR, TOAL, KIRLIAN CAMERA, THE FRIGHT, DEPECHE MOTE, CREMATORY, CIRCUS OF FOOLS, MERCIFUL NUNS, EMPATHY TEST

Weiterlesen: Nach dem In Flammen ist vor dem STELLA NOMINE FESTIVAL 2022

IN FLAMES - präsentieren neuen Track 'The Great Deceiver'

Die Band schreibt folgendes:

"The Great Deceiver was born out of frustration, basically a reaction to false flags but since then it has grown to represent several meanings. There’s a line that says “Bend the truth to fit your opinion” and I feel that speaks a lot to the narrative happening online, between people, and nations etc. today. We are more a part now than ever before yet it’s easier to communicate than in any other time in history."


Check out the video here:
https://youtu.be/8USZ-kY-Jco

Stream the song here:
https://inflames.bfan.link/the-great-deceiver.ema

Weiterlesen: IN FLAMES - präsentieren neuen Track 'The Great Deceiver'

Wolfszeit 2022 vom 25.-27. August 2022 im Ferienland Crispendorf

Bildschirmfoto 2022 07 09 um 18 24 editedWährend der Pandemie konnten viele Festivals und Konzerte nicht stattfinden, nicht so das Wolfszeit Festival. Dieses hatte in den zwei Jahren das Glück, in Phasen niedriger Inzidenzzahlen stattfinden zu können. Dieses Jahr können Festivals stattfinden und auch im Ferienland Crispendorf wird wieder das Wolfszeitfestival stattfinden.

Das Line-Up verspricht auch wieder eine gute Mischung aus Black-, Folk- und Pagan-Metal, genug um zwei Tage lang den Thüringer Wald erbeben zu lassen. Zwar fällt die Band Fejd kurzfristig aus, aber eine andere Band wird ihren Platz einnehmen, der Nachfolger ist jedoch noch unbekannt. Wir müssen uns noch etwas gedulden. Dafür finden sich Leckerbissen im Line-Up wie Kanonenfieber, Horn oder Gernotshagen. Und auch die Headliner Watain und Finntroll dürfen nicht unerwähnt gelassen werden. Das verspricht eine Menge Spot für unsere eisernen Nackenmuskeln.

Das Wolfszeit Festival findet vom 25.-27. August 2022 im Ferienland Crispendorf statt und die Tickets kosten 109,90€ (oder 129,90€ für das Supporter Ticket).

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.