Skip to main content

„Der Irrsinn geht weiter.“ So beginnen die Herausgeber ihr Vorwort für den Sammelband „Beste Bilder 14“, der erneut einen satirischen Überblick über die größten Aufreger, die peinlichsten Pannen, die unglaublichsten Entwicklungen und die trendigsten Trends gibt. Und tatsächlich mussten sich die Beteiligten dieses Mal noch mehr anstrengen, um nicht vom Irrsinn der Realität in den Schatten gestellt zu werden.
Die Liste der beteiligten Cartoonist*innen liest sich selbstredend wieder wie das Who is Who der deutschen Szene: Von Beck und Burkh, über Fernandez, Hauck & Bauer, hin zu Hilbring, Holtschulte, Mette und bis zu OL, Tetsche, ©TOM und vielen anderen. Und genauso breitgefächert wie die Stile der Cartoonist*innen sind die behandelten Themen. Klar, dass die Machenschaften und Ansichten der AFD ein zentrales Thema darstellen, aber auch Putins Angriffskrieg sowie KI („Kein Interesse“ – S. 7)und die Digitalisierung. Aber auch fehlender Fiebersaft, ungerechte Verteilung auf der Welt und Flüchtlingskrise haben es in den humoristischen Jahresrückblick geschafft. Als Metal-Fan hat Miguel Fernandez natürlich auch die Schlammschlacht von Wacken thematisiert (S. 13). Heiko Sakurai nimmt innenpolitische Themen in den Blick und wundert sich treffend über die Harmoniebemühungen der Ampel, bayrische Atompolitik und den Zustand der Bundeswehr. Mario Lars würde den ex-Minister Scheuer für seine Steuerverschwendung gerne zu lebenslangem Bahnfahren verurteilt sehen – mittlerweile wissen wir, dass der Andi gar nicht erst angeklagt wird. Teresa Habild präsentiert auf S. 41 einen interessanten Ansatz zur Leseförderung für unsere Viertklässler. Wenn es nicht tatsächlich so traurig wäre…
Karsten Weyershausen fängt für uns die Realität heutiger Livekonzerte ein – nichts ist passiert, wenn man es nicht durch den Bildschirm des Smartphones gesehen hat (S. 70). Da schaue ich doch lieber das neueste Reality-Format „Heizungsbauer sucht Wärmepumpe“ (S. 128).  Schon bevor es richtig losgeht, gibt Silvan Wegmann einen kleinen Ausblick auf die bevorstehenden US-Wahlen (S. 132). Man darf gespannt sein, was in Band 15 von Beste Bilder darüber berichtet werden wird.  „Optimismus ist was für Feiglinge“ lässt Dorthe Landschulz ihren Cartoon-Charakter auf der Rückseite des Einbands sagen. Und tatsächlich wird es immer schwieriger an das Gute zu glauben, das macht auch „Beste Bilder 14“ eindrucksvoll klar. Und doch bieten die beteiligten Cartoonist*innen dem Irrsinn auf den über 300 abgebildeten Motiven die Stirn. Das lässt doch hoffen.  „Beste Bilder 14“ legt erneut den Finger in die klaffenden Wunden unserer Zeit und es gelingt den beteiligten Cartoonist*innen abermals, der stetig zunehmenden Idiotie des Alltags doch noch etwas Lustiges abzuringen und so beim Leser für ein Schmunzeln zu sorgen: kurzweilig und unterhaltsam, wie eh und je!

Kategorie

V.Ö.

04. Februar 2024

Verlag

Lappan

Bewertung

1

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.