PARTY.SAN METAL OPEN AIR 2020 - Finales Billing und Statement der Veranstalter!!!

Flyer Final

Ganz ohne große Namen, dafür mit puren Underground-Akteuren ist jüngst das Billing des diesjährigen PARTY.SAN METAL OPEN AIR von den Organisatoren geschlossen worden.

Darunter die deutschen Melodic-Deather von NYKTOPHOBIA, CROM DUBH, den britischen Black Metallern aus dem Hause Ván Records sowie mit der maltesischen Death Metal - Breitseite BOUND TO PREVAIL.

Den Eingeweihten und Wohlinformierten sind in der Zwischenzeit natürlich auch die schwergewichtigeren Kaliber wie BENEDICTION, MAYHEM, MALEVOLENT CREATION, UADA, VISIGOTH, SUFFOCATION oder ASPHYX natürlich nicht verborgen geblieben, wobei auch diese von ordentlichen Underground-Perlen flankiert wurden. THRON, WHOREDOM RIFE, TOTAL HATE oder CAROOZER sollen an dieser Stelle nur noch einmal exemplarisch genannt werden.

Die Veranstalter haben ihren Teil nun zunächst einmal erledigt. Ob, wie und in welcher Form das PARTY.SAN METAL OPEN AIR 2020 tatsächlich im August stattfinden kann, das liegt nun nicht mehr wirklich in der Hand der Organisatoren.

Daher ist das aktuelle Statement von Mieze und Jarne zur Lage und Situation umso wichtiger und welches wir nachfolgend ungekürzt veröffentlichen. Denn in den aktuellen Tagen und Wochen der Corona-Pandemie ist leider nichts so sicher wie die Gewissheit ist, dass eben nichts gewiss ist.

PARTY.SAN METAL OPEN AIR 2020 - Update Februar 2020!!!

Flyer lll

Die vergangenen Wochen waren ereignisreich im Hause der PARTY.SAN METAL OPEN AIR - Organisatoren.

Auf die Verpflichtung der britischen Death-Grind-Urgesteine CARCASS folgten so illustre Combos wie KATATONIA, ALCEST, IMPALED NAZARENE, WOLVES IN THE THRONE ROOM oder aber die Kult-Thrasher von SACRED REICH. Allerdings wurde auch der Szene-Underground u. a. mit Bands wie BÜTTCHER, NORNIR, CARNATION und BEYOND CREATION gewürdigt. Stilistische Vielfalt dürfen die Rocker von den HIGH SPIRITS oder die gerade jüngst verpflichteten Doom-Stoner- Jungens von MOTOROWL einbringen.

Nach dem eigenen PARTY.SAN-Whiskey wird es 2020 erstmals ein eigenes PARTY.SAN-Craftbeer im Festival-Pub zu genießen geben, welches das Team derzeit eigens mit der Erfurter Braumanufaktur Heimathafen kreiert.

Craft Beer

Darüber hinaus sucht die PARTY.SAN-Crew Verstärkung bzw. "Rekruten" für die PARTY.SAN-Army!

Wer angesichts der stürmischen Aprilwetter-Wintertage noch einmal in lauen Sommererinnerungen an Schlotheim 2019 schwelgen möchte, dem empfehlen wir unseren ausführlichen Festival-Bericht mit einer umfassenden Fotogalerie vom  PARTY.SAN 2019.

Zu allen weiteren, aktuellen Infos sowie zum aktuellen, vollständigen Billing geht es hier entlang...

 

PARTY.SAN METAL OPEN AIR 2020 - Verschoben auf 2021!!!

postponed

Wie bei vielen anderen Festivals und Veranstaltungen war es absehbar und spätestens nach der gestrigen Abstimmung zwischen Bundesregierung und den Ministerpräsidenten der Länder ist es nahezu amtlich, dass es 2020 keinen Festival-Sommer in einer Form, wie wir ihn kannten und schätzen, geben wird.

PARTY.SAN METAL OPEN AIR - Organisatoren haben nun die Reißleine gezogen.

Hoffnung macht der Umstand, dass man "verschoben" und nicht nur einfach abgesagt hat. Und somit hoffen wir auch einmal alle inständig, dass man den Großteil des Billings nahezu unverändert ins Jahr 2021 retten wird können. Dass alle Beteiligten inkl. Fans, Bands, Crew sowie die gesamte Logistik hinter den Machern Ruhe bewahren und wir dieses einzigartige Extrem-Metal-Event durch diese Durststrecke hieven!!!

Weitere Infos folgen, doch nun überlassen wir erst einmal den Veranstaltern mit ihrem ungekürzten Original-Statement und einer Video-Botschaft von Mieze und Jarne das Wort...

PARTY.SAN METAL OPEN AIR 2021 - Geduld und Hoffnung...

Hoffnung Banner FlyerNachdem die Macher des PARTY.SAN METAL OPEN AIR im Frühjahr vage die Hoffnung genährt haben, muss man sich dieser Tage wiederum in Geduld üben, ob wie und in welcher Form das wohl beste und schönste Extrem-Metal-Fest 2021 stattfinden kann. Wobei natürlich auch eine weitere Verschiebung auf 2022 nicht kategorisch ausgeschlossen werden kann.

So sehr man es sich wünschen mag, so sehr steht die bislang propagierte bzw. übernommene Line-Up (nach wie vor!) unter Vorbehalt.

Hier das aktuelle Statement:

Party.Sanen,

uns erreichen dieser Tage immer wieder Anfragen ob unser aller geliebtes PARTY.SAN METAL OPEN AIR 2021 stattfinden kann. Seid euch sicher, wir arbeiten wie alle noch nicht abgesagten Festivals an der finalen Lösung des Problems. Sinkende Infektionszahlen, weitere Öffnungsschritte und ein Hin zu einer „Normalität“ geben weiterhin Anlass zur Hoffnung. Wir wollen hier nicht weiter ins Detail gehen aber einfach mal ein Lebenszeichen absenden. In den nächsten Wochen wissen wir mit Gewissheit mehr. Bitte bleibt uns treu.

Euer PSOA Team


Wer in der Corona-Pychose noch einmal Ablenkung in lauen Sommererinnerungen an Schlotheim 2019 schwelgen möchte, dem empfehlen wir unseren ausführlichen Festival-Bericht mit einer umfassenden Fotogalerie vom  PARTY.SAN 2019.

PARTY.SAN METAL OPEN AIR 2021 - Veranstalter stellen abgespeckte Pandemie-Auflage in Aussicht...

Planen, was nötig ist, machen, was möglich ist!

So oder ähnlich könnte man das Credo der PARTY.SAN METAL OPEN AIR - Veranstalter umschreiben.

Nachdem heute einige große Mainstream-Rock-Festivals wie Rock am Ring, das Deichbrand oder das Hurricane Festival aufgrund der unklaren Infektionslage frühzeitig abgesagt wurden, um Klarheit zu schaffen, erreichte die weltweite Netzwelt und natürlich auch uns eine aktuelle "Wasserstandsmeldung" aus dem Hause der Chef-Party.Sanen. Demnach plant man, das Festival in abgespeckter Form mit einem umfassenden Hygienekonzept stattfinden zu lassen. Wobei der reduzierte Umfang schon allein daraus resultieren dürfte, dass eine ganze Reihe von Bands und Fans aus dem Ausland, die Reise nach Schlotheim entweder nicht antreten können, wollen oder dürfen.

Trotzdem dürfte es vermutlich eine Gratwanderung mit ungewissem Ausgang werden. Ein Balance-Akt zwischen Infektionslage, Hygiene-Auflagen und -Anforderungen sowie einem vertretbaren Infektionsrisiko.

So sehr man es sich wünschen mag, so sehr steht die bislang propagierte bzw. übernommene Line-Up unter Vorbehalt.

Zum vollständigen Statement gelangt Ihr hier...


PARTY.SAN METAL OPEN AIR 2022 - Hoffnungsvolle Neuigkeiten

Flyer lDie Vorbereitungen für die Herbstoffensive ll laufen auf Hochtouren aber auch sonst stecken die Organisatoren des PARTY.SAN METAL OPEN AIR den Kopf nicht in den Sand.

In den letzten Tagen gab es allen Grund, optimistisch in die Zukunft zu schauen:

Wie man in der vergangenen Woche bekannt gab, hat man dann doch ca. 80 % des seit 2020 stehenden Line-Ups auch über 2021 hinaus verpflichten können. Darüber hinaus will man im kommenden Jahr insbesondere die Zeltbühne stärken und um einige Slots erweitern, um dem musikalischen und künstlerischen Stau von zwei Jahren zumindest ein wenig zu honorieren. Neu im Lineup sind u. a. CANNIBAL CORPSE, MISERY INDEX, EXHUMED und INCANTATION!

Für das kommende Jahr wird es keine gestaffelten Ticket-Preise geben. Der Preis von 120,70 Euro mag zunächst einen kräftigen Anstieg suggerieren. Angesichts der Unwägbarkeiten und einer Vielzahl von Fragezeichen inkl. derzeit schwer zu kalkulierenden Kosten für potenzielle organisatorische Hürden und Hygieneauflagen erscheint der Anstieg jedoch moderat. Zumal die Veranstalter die gestiegenen Kosten sehr transparent und schlüssig begründet haben. Darüber hinaus hat man ein System erstellt, mit dem sich alle Käufer von Tickets für die Jahre 2020 und 2021 ihr Ticket entweder auf den Kauf des neuen Tickets anrechnen, das Ticket zurückgeben bzw. stornieren sowie die bisherigen Ticket-Gebühren spenden können.

Das vollständige aktuelle Statement haben wir Euch nachfolgend noch einmal angefügt:

UNDERGROUND REMAINS OPEN AIR 2020 und Frühjahrskonzerte in Göttingen (2)

banner l


Das UNDERGROUND REMAINS OPEN AIR in Göttingen hat sich in den vergangenen Jahren in Südniedersachsen, Nordhessen und im nordwestlichen Zipfel Thüringens zu einem festen und geschätzten Veranstaltungs-Highlight der Metalszene entwickelt.

Wobei man im vergangenen Jahr erstmals in schwieriges Fahrwasser geraten ist, musste man doch nur wenige Tage vor dem Festival aufgrund behördlicher Auflagen umplanen und das Festival vom liebgewonnenen Veranstaltungsort am Haus der Kulturen in die Zentralmensa verlegen und das Open Air wurde zur Indoor-Veranstaltung. Glücklicherweise konnten die Diskrepanzen mit den stätdtischen Ordnungshütern mittlerweile ausgeräumt werden, so dass die 2020er-Auflage erneut im gewohnten Ambiente auf dem bekannten Areal stattfinden kann.

Lange hatte man sich für das UROA 2020 auch mit Bandbestätigungen zurück gehalten. Gelüftet wurde das, inklusive dem Headliner BENEDICTION bereits vollständige und gut aufgestellte, Billing kurz vor Weihnachten zum Start des diesjährigen Vorverkaufs. Wobei sich die illustre Schar an Formationen bereits zum jetzigen Zeitpunkt durchaus sehen und hören lassen kann: EVIL INVADERS und BÜTCHER bilden eine explosive, belgische Phalanx in Sachen angeschwärztem Thrash-, Speed- und Heavy Metal. WRECK, FRAGMENTS OF THE UNBECOMING und IMPLORE halten u. a. die deutsche Fahne hoch und servieren von Death Metal bis hin zu Grindcore und Crust alles, was das Szene-Herz begehrt. Eine Death Metal - Breitseite gibt es wiederum von den Amis von SKELETAL REMAINS. ASAGRAUM kommen aus den Niederlanden und bedienen die Black Metal - Liebhaber.

Die Tickets gibt es im Vorverkauf über die Festival-Homepage für schlappe 20 Euro.

DasUNDERGROUND REMAINS OPEN AIR findet am 06.06.2020 imHaus der Kulturen in Göttingen statt.

Wir werden Euch an dieser Stelle mit allen weiteren Neuigkeiten zum Festival auf dem Laufenden halten.

Einen Überblick über das Festivaltreiben in Göttingen der vergangenen Jahre könnt ihr Euch in unseren umfassenden Twilight-Berichten inkl. Fotogalerien aus den Vorjahren verschaffen.

Wer sich die Wartezeit bis zum Juni etwas verkürzen möchte, der kann dies mit einigen weiteren Konzerten in Göttingen tun:

Bereits in diesem Monat, genauer am 24.01. wird mit den Schweden von VOMITORY und den Niederländern von BODYFARM ein erstes Death Metal - Brett 2020 in der Zentralmensa angerichtet. Die Todesmetall-Urgesteine werden tatkräftig von den Lokalmatadoren ATOMWINTER und COLLAPSE INSTINCT unterstützt.
Für den 05.04.2020 ist dann im Freihafen Göttingen erneut eine Sonntags-Matinee angesetzt: Hier werden die bereits vom UROA 2019 bekannten LEBENSSUCHT mit KALMEN und den Australiern von DEADSPACE Black Metal - Klängen huldigen:
Karten für die Veranstaltungen sind ebenfalls über die UROA-Homepage erhältlich.


Das aktuelle Billing und weitere Infos zum UNDERGROUND REMAINS OPEN AIR 2020 sowie den weiteren Veranstaltungen findet ihr hier...

UNDERGROUND REMAINS OPEN AIR 2020/2021 - Nägel mit Köpfen!!!

banner 2021


Das UNDERGROUND REMAINS OPEN AIR in Göttingen hat aus der aktuellen "Corona-Not" eine Tugend gemacht und das gesamte Festival inklusive Billing ins kommende Jahr verschoben.

Das Event ist mittlerweile für den 05.06.2021 terminiert.

Karten für die Veranstaltungen sind  über die UROA-Homepage zu bekommen. Bereits erworbene Tickets behalten die Gültigkeit.
Insofern heißt es abwarten, Biertrinken, Füße stillhalten und vorfreuen!

Inwieweit auch die weiteren Indoorveranstaltungen der Organisatoren im Jahr 2020 betroffen sind, das lässt aktuell noch nicht sicher sagen.

Hierzu werden Informationen folgen, sobald belastbare Aussagen bzw. behördliche Vorgaben vorliegen.

Das aktuelle Billing und weitere Infos zum UNDERGROUND REMAINS OPEN AIR 2021 sowie den weiteren Veranstaltungen findet ihr hier...

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.