LEVIATHAN - Can‘t be Seen by Looking: Blurring the Lines, Clouding the Truth

CD Reviews, LEVIATHAN - Can‘t be Seen by Looking: Blurring the Lines, Clouding the Truth

Wow, schon der Albumtitel ist so lang, dass nur wahre Interessenten ihn sich merken werden. Interessieren werdern sich Progressive Metal Liebhaber der alten Schule. Bei LEVIATHAN handelt es sich um eine Kultband aus den frühen 90er Jahren, die mit ihren ersten Werken Fates Warning, Crimson Glory oder Queensryche Fans anziehen konnte.

Und da der Bandname Fates Warning erwähnt wurde haben wir gleich einen passenden Übergang, denn mit Mark Zonder sitzt deren ehemaliger Schlagzeuger mit im Boot. Zonder ist einer der wenigen Drummer, den man an seinem ganz eigenen Stil von Fills und Läufen erkennen kann. Und er wertet dieses tolle Album zuätzlich auf. Mit dem Brasilianer Raphael Gazal hat man einen neuen Sänger in der Band, der eine  melodisch charismatische, teils kühle Stimme hat, die perfekt zum komplex-melodischen Songwriting passt. Von der Urbesetzung sind nun nur noch Bassist Derek Blake und Gitarrist, Keyboarder John Lutzow am Start. John ist auch der Mastermind bei LEVIATHAN und hat alle Songs geschrieben. Dabei hat er es geschafft ein Album zu komponieren, welches mit Ideenreichtum protzen kann, ohne durch übermäßige Frickelei unhörbar zu werden. Hier dringt immer noch die alte US Metal Schiene durch, ohne altbacken zu klingen. Und wenn wir wieder bei Fates Warning sind: Liebhaber von "Perfect Simmetry" oder "No Exit" werden ihre Freude an diesem Album finden. Auch (ganz frühe) Dream Theater klingen ab und zu heraus. Was textlich passiert kann ich nicht wirklich berichten, denn ein Lyrics Sheet liegt mir nicht vor. Doch Titel wie "Life beyond Meaning",  "Lies are the New Normal (No Lesser of Evil)" oder "The Struggle To Be Seen Human" zeugen schon von jemandem, der sich wirklich Gedanken macht.

Also Liebhaber von Bands wie Fates Warning, Crimson Glory, Dream Theater oder Psychotic Waltz: bitte sorgt dafür, dass LEVIATHAN sich einen zweiten Trip nach Europa leisten können, indem ihr dieses Hammeralbum in Eure Sammlung stellt!

Line Up

 Drums: Mark Zonder

Vocals: Raphael Gazal

Bass: Derek Blake

Guitar, Keyboards and Vocals: John Lutzow

Tracklist

1. Life Beyond Meaning

2. Mercy Kill Liberty

3. Properly Channeled Rage

4. The Struggle to Be Seen as Human:      I.   American Dream in Downtrodden Upswing.       II.  Rousing Rabble to Fuel the Fire of Babel.        III.  Spinning Yarns to Quell the Savage Beast. 

5. Turning Lost Boys Into Found Men

6. Lies are the New Normal (No Lesser of Evil)