Drucken

MERA LUNA 2015 - weitere Bands bestätigt!

Geschrieben von Kersten Lison am .

Die Verantwortlichen hinter dem M'era-Luna-Festival scheinen ihrer Linie treu zu bleiben und beim Line-up auf ein gehöriges Maß an Kontinuität zu achten. So gehören zu den Headlinern wie auch schon 2013 mal wieder NIGHTWISH. Auch viele andere Künstler dürften keine Unbekannten sein, wenn man die letzten Festivals Revue passieren lässt. Ihr Debüt geben allerdings die EINSTÜRZENDEN NEUBAUTEN, deren neues Werk "Lament" am 07. Oktober erscheinen wird, sowie ROB ZOMBIE, seines Zeichens kreativer Musiker und Filmemacher...

Drucken

MAJESTIC DOWNFALL - Neuer Song OBSIDIAN im Stream!

Geschrieben von Kersten Lison am .

MAJESTIC DOWNFALL, Nebenprojekt von Mr. Jacko (ZOMBIEFICATION), haben gerade einen der drei Songs ihrer Split-CD im Stream via youtube veröffentlicht. Mr. Jacko scheint vor Kreativität nur so zu strotzen, schließlich ist die Veröffentlichung des letzten ZOMBIEFICATION-Albums "Procession Through Infestation" noch gar nicht so lange her. In unserem Review führte der Kollege Trillmich dazu aus: Da ´Procession Through Infestation´ neben dem wirklich guten Songwriting auch über die passende Produktion verfügt, sollten Freunde des Metal De La Muerte die Band anchecken. Ich weiß nicht, wann mir ein derart melodiöses Death Metal Album zuletzt so gut gefallen hat. Also, wenn ihr schon nicht auf der Tour ward, dann supported die Band halt über den Kauf der Konserve – am besten stilecht auf Vinyl. Denn hier zeichnet der Sänger das stimmungsvolle Cover noch selbst.

Doch auch im Nebenprojekt kann er überzeugen. In unserem Review dazu von meiner Seite: Die drei Songs von MAJESTIC DOWNFALL sind ein Muss für jeden Anhänger des dunklen doomigen Deathmetal, weil virtuos mit hymnischer Melancholie und kraftvoller Brachialität gespielt wird. Da werden nicht nur die Fans von PARADISE LOST, INSOMNIUM, KATATONIA oder ANATHEMA beeindruckt sein!

Drucken

Chapel Of Disease - Song des neuen Albums im Stream!

Geschrieben von Kersten Lison am .

Nicht nur das Bandlogo der deutschen Death-Metaller ließ den Kollegen Trillmich zu wahren Begeisterungsstürmen hinreißen, auch für das Debütalbum "Summoning Black Gods" gab es (fast) nur lobende Worte. Nun, fast zwei Jahre später, steht der neue Longplayer "The Mysterious Ways Of Repetitive Art" in den Startlöchern (Erscheinungsdatum: 16. Januar 2015), aus dem es nun die erste Single im Stream zu hören gibt. Die Band über das Album: "Nach einigen wirklich anstrengenden und fordernden, aber gleichzeitig produktiven Monaten haben wir die Arbeit an unserem zweiten Longplayer beendet. Ein Album, das in neugieriger Weise während der gesamten Spielzeit nach einem Sound zu suchen scheint und genau durch diese Suche seinen eigenen Sound findet. Wir haben alles aufgeschrieben, was uns in den Sinn gekommen ist, wobei wir versucht haben, uns gegenseitig vorwärts zu pushen, und zwar mit dem Drang, herauszufinden, wie weit wir gehen können und was wir zu tun vermögen, wenn wir vergessen, was in der Vergangenheit war, und ausblenden, was in der Zukunft sein könnte..." Sehr kryptisch, aber lassen wir die Musik sprechen. https://soundcloud.com/fda-rekotz/chapel-of-disease-the-dreaming-of-the-flame

Das Review zum Debütalbum gibt es hier: Summoning Black Gods, Interessantes von den Jungs von CHAPEL OF DISEASE gibt es in unserem Interview aus dem Jahre 2013 oder auf ihrer Facebook-Seite.

 

Drucken

Avatar kommen auf Tour nach Deutschland

Geschrieben von Tanja Zwingelberg am .

Seit der Veröffentlichung des letzten Albums „Black Waltz“ konnten "Avatar" große Erfolge auf der ganzen Welt feiern. Die Singles „Smells Like a Freakshow“ und „Let it Burn“ konnten sich auf # 26 in den US Rock Radio-Charts platzieren. Darauf folgte eine umfangreiche und erfolgreiche US-Tournee.
Der größte Durchbruch kam, als Avenged Sevenfold die Band persönlich als Support-Act auf ihrer ausverkauften Arena-Tour durch Europa Ende 2013 buchte.
Das neue Avatar-Album "Hail The Apocalypse" erschien am 14. Mai über Gain / Sony-Vertrieb. Das Album wurde in den Karma Sound Studios, Bang Saray, Thailand, von Jay Ruston gemischt und aufgenommen (Stone Sour, Anthrax, Steel Panther) und von Paul Logus gemastert (Volbeat, Kupplung, Killswitch Engage).

Drucken

IN PARALLEL - Van Giersbergen & Cavanagh LIVE 2015

Geschrieben von Jens Dunemann am .

2015 Flyer

Spätestens seit der 2009er Veröffentlichung „In Parallel“ via Angelic Records sind Anneke Van Giersbergen und Danny Cavangh ein musikalisches Traumpaar. Präsentierten die ehemalige The Gathering – Frontfee und der Anathema – Sänger/Gitarrist auf diesem Live-Album doch sowohl The Gathering-, Anathema- und einige Coversongs (u. a. Massive Attack) in einem unnachahmlich schönen wie intimen, akustischen Rahmen.

Seither ist das Duo immer wieder auf Tour gewesen und hat allseits für Verzückung gesorgt. 2015 setzen Van Giersbergen und Cavanagh die Erfolgsgeschichte fort, endlich auch mit zwei Dates in Deutschland:

Drucken

Tickets für Hell Fucking Yeah! Releasparty zu gewinnen

Geschrieben von Tobias Trillmich am .

hfyAm 24.10.14 erscheint das Debüt von HELL FUCKING YEAH! bei Setalight Records. Der Erstgeborene hört auf die richtungsweisenden Namen ´Metal Bratze´. Wie sich das gehört, gibt es eine Releaseparty auf der das Quartett die Songs auch live zockt. Als Support sind MENCOUCH und FERROTALE mit dabei.

Das Ganze beginnt am Freitag den 24.10. um 20 Uhr im Tiefgrund Berlin http://www.tiefgrund-venue.com/ und wird sicher nicht so unterirdisch wie die sympathische Location.

Für 5€ seid ihr dabei und könnt euch das Album zur Veröffentlichung zum special price abgreifen.

Die Band hat uns freundlicher Weise 2x2 Tickets zur Verlosung überlassen. Wer gewinnen will schreibt eine Mail mit dem Betreff OCH ICK BIN NE BERLINER METAL BRATZE an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und liked uns bei Facebook, wenn sie/er mag.

Drucken

Kann Nick Homes (PARADISE LOST) noch DEath Metal?

Geschrieben von Kersten Lison am .

Kann Nick Holmes, seines Zeichens Frontmann der Gothic-Metal-Legende PARADISE LOST, noch richtigen Death Metal. Die Zeiten, in denen er sich growlender Weise in diesem Metier herumtrieb, sind ja schon lange vorbei, die damaligen Alben "Lost Paradise" oder (mit Einschränkungen) "Gothic" um so legendärer. Zudem hat in den letzten Jahren eher PARADISE-LOST-Mastermind Greg Mackintosh mit seiner Band VALLENFYRE für Furore gesorgt, nicht nur, weil die beiden doom-, deathmetallischen und crustcorigen Alben "A Fragile King" und "Splinters" phänomenal waren, sondern weil Mackintosh himself für die brutal tiefen Growlings verantwortlich war.

Nun will es ihm Nick Holmes gleichtun und heuerte kurzerhand bei BLOODBATH an, um an alte Zeiten anzuknüpfen. Der neue Longplayer "Grand Morbid Funeral" wird am 17. November via Peaceville Records erscheinen, mit 'Famine Of God's Word' liegt nun auch das erste Lyrik-Video vor....

Drucken

Phillip Boa and the Voodooclub on Tour

Geschrieben von Kersten Lison am .

PHILLIP BOA und sein VOODOOCLUB kommen mit ihrem neuen Album "Bleach House" im Gepäck auf Tour. Neben den neuen Songs gibt es aber auch wieder einige der besten Stücke älterer Alben zu hören. Während die letzte Tour zum "Loyalty-Album" noch vor einem sehr kritischen Publikum in der Sumpfblume in Hameln begann (Twilight berichtete), ist die legendäre Location dieses Mal fast ganz am Ende der Tour mit von der Partie.

05.11.14 Marburg / 06.11.14 Mainz / 07.11.14 Magdeburg / 08.11.14 Dresden / 13.11.14 Nürnberg / 14.11.14 Karlsruhe / 15.11.14 Köln / 28.11.14 Bremen / 29.11.14 Hamburg / 04.12.14 Göttingen / 05.12.14 Erfurt / 06.12.14 Berlin / 05.03.15 Weinheim / 06.03.15 Aschaffenburg / 07.03.15 München / 14.03.15 Cottbus / 08.05.15 Hameln / 09.05.15 Kiel

Das neue Video: The Man Who Howls At The Moon

Unser Review zum Nachlesen: Phillip Boa "Bleach House"

Drucken

Moderner Modern Metal aus Paderborn!

Geschrieben von Kersten Lison am .

IN SANITY, eine junge Band aus dem sympathischen Städtchen Paderborn, haben mit "Gates Of Insanity" ein sehr gelungenes Album in der Tradition von Formationen wie IN FLAMES, SOILWORK und AT THE GATES erschaffen, das dem Denkmal des modernen Metal der Göteburger Schule einen neuen, zeitgemäßen und frischen Anstrich verleiht. Zu dem Album-Song 'Bloodline' gibt es jetzt auch ein Video:

IN SANITY live:
21.11.2014: Warstein
29.11.2014: Wünnstock, Bad Wünnenberg
18.12.2014: ASTA Duisburg
Drucken

AC/DC: Cover, Track-List und erster Song des neuen Albums!

Geschrieben von Kersten Lison am .

Das neue AC/DC-Album "Rock Or Bust" erscheint am 28. November via Sony Music. Damit melden sich AC/DC mit ihrem ersten Longplayer seit sechs Jahren nach "Black Ice" zurück. Das neue AC/DC-Album "Rock Or Bust" wurde im Mai innerhalb von nur zehn Tagen mit Brendan O'Brien in den Warehouse Studios in Vancouver in Kanada aufgenommen. Nun lüften die Australier nicht nur das Geheimnis um das Cover und die Track-List, sondern geben uns auch mit dem Song "Play Ball" (http://vevo.ly/jWB2fY) eine erste Kostprobe.

"Rock Or Bust" Track List:  
01. Rock or Bust/ 02. Play Ball/ 03. Rock The Blues Away/ 04. Miss Adventure/ 05. Dogs of War/ 06. Got Some Rock & Roll Thunder/ 07. Hard Times/ 08. Baptism By Fire/ 09. Rock the House/ 10. Sweet Candy/ 11. Emission Control

Drucken

FLYLEAF - Neues Album "Between The Stars" am 30.10.2014!

Geschrieben von Kersten Lison am .

Das neue Album „Between The Stars” der Alternative Rockband Flyleaf erscheint am 31.10.2014 bei earMUSIC. Flyleaf schloss sich für die Produktion mit der talentierten Ikone Don Gilmore [Linkin Park, Three Days Grace, Pearl Jam, Bullet For My Valentine, Avril Lavigne] zusammen und verschanzte sich mit ihm für einen Monat im Frühjahr 2014 in einem Studio in Los Angeles. Mit Gilmore hinter dem Mischpult gelang es ihnen eine gewisse „Magie” einzufangen, die in ihrer Leidenschaft und Greifbarkeit besticht. Als Beweis dafür steht die erste Single „Set Me On Fire" – eine zornige Basslinie baut zusammen mit einem hinreißenden Vers den Song auf, dessen Chorus unbestreitbar in einem Feuerwerk mündet. Das Video zu diesem explosiven Track drehte der Regisseur Noel Maitland (Speechless, King of Summer) in einer verlassenen Fabrik in Los Angeles http://youtu.be/BB8z9DjMVto

Kristen erklärt, „Es geht um die Leidenschaft, die wir fühlten, als wir uns verliebt haben, aber auch um die Dinge, die dieses wunderschöne Leben zu bieten hat und diese Emotionen sind stark. Es gibt so viel Schönheit, Spannung und Hoffnung in dieser Welt und wenn wir alle uns zusammen schließen und uns verlieben, geschieht Magie. Ich hoffe, dass die Leute diesen Song laut hören und sich die Seele aus dem Leib singen.”