Drucken

Heinogo

Geschrieben von Tobias Trillmich am .

Am Mittwoch hat sich HEINO bei Markus Lanz mal wieder bemüht, als Rocker wahrgenommen zu werden. Immerhin hat er ja einen Totenkopfring, den er gern in die Kamera zeigt. Darauf hin hab ich mir noch mal die Texte von Thorsten und das Review von Kersten durchgelesen.
Wenn im Twilight über HEINO und das, was dieses Phänomen über die Szene sagt, im Twilight diskutiert wird, kann ich mich nicht zurückhalten.

Drucken

Zweites Anti-X-Mas im Thav

Geschrieben von Tobias Trillmich am .

thavIhr habt genug von Wham und den Weihnachtsoratorium? Ihr bracht mal 'ne Pause von den weihnachtlichen Familientreffen? Oder steht ihr einfach auf gute Mucke?

 Dann solltet ihr am 24.12 ab 21 Uhr ins Hildesheimer Thav kommen. Dort findet zu zweiten Mal das Anit-X-Mas Konzert statt.

Neben den einheimischen Brutal Deathern von CASUS (https://www.facebook.com/CasusDeath) spielen noch die Algerischen Todesmetaller von LELAHELL (http://lelahell.bandcamp.com/) und die Deathgrinder von BURNING BUTTHAIRS (https://www.facebook.com/burningbutthairs.official)

Das Ganze kostet natürlich läppische blasphemische 6,66€. Wer noch ein Geschenk sucht kann ja auch noch auf die Schnelle einen Gutschein basteln (Na Thorsten, schon ´nen Präsent für mich???).

 

Drucken

DARK FUNERAL – unleash new song & video “Nail Them To The Cross”

Geschrieben von Tanja Zwingelberg am .

In 2012, long-running Swedish black metal legends DARK FUNERAL signed a worldwide deal with Century Media Records and now, after completing the search for a new frontman, unveil the first glimpse at their future blasphemies with their brand new song “Nail Them To The Cross”!

Check out the video. German fans use this LINK!

“Nail Them To The Cross” was recorded at Dugout Studios in Uppsala/Sweden and was mixed and mastered by Daniel Bergstrand. The video clip was directed by Owe Lingvall.

Drucken

Heino oder was ist richtiger Metal - eine Analyse

Geschrieben von Kersten Lison am .

Twilight Magazin, BILD, Süddeutsche – egal welches große deutsche Blatt man dieser Tage studiert, HEINO hat die Titelseiten erobert. Eigentlich war Heinz Georg Kramm, wie HEINO mit bürgerlichem Namen heißt, durch Zufall zur Volksmusik gestoßen: Ihn nervten die vielen englischsprachigen Musikstücke. Schnell hatte sich der blonde Barde dann zum Archetypen des musikalischen Antihelden jugendlicher Protestkultur entwickelt und wenn Oma die Enkel mal besonders hart bestrafen wollte, legte sie ne HEINO Platte auf. Doch andersherum ging es auch. Und wenn der pubertierende Pickelknilch die Eltern mal so richtig in die Verzweiflung treiben wollte, dann wurde eine JUDAS PRIEST oder MAIDEN Scheibe bei voller Lautstärke abgespielt, in besonders harten Fällen sogar rückwärts, so dass Mutti und Pappi Angst hatten, der Leibhaftige könnte vom Nachwuchs Besitz ergriffen haben und ihn dazu verführen, dem Meerschweinchen den Kopf abzubeißen. Heute heißen Mama und Papa längst Mum und Dad. Und da es sich bei diesen lässigen Gestalten zufällig um die einst verpickelten, oben beschriebenen Revoluzzer aus den 80er Jahre Jugendzimmern handelt, entwickelt ein Starschnitt von HELENE FISCHER an der Wand der heutigen Teenager oftmals mehr Schockwirkung bei den kumpelhaften Erziehungsbegleitern – in der totalitären Vergangenheit als Erziehungsberechtigte verteufelt – als der Besuch eines CANNIBAL CORPSE Konzerts...

Hier gehts zur vollständigen Analyse "Das Heino-Phänomen" des Kollegen Zwingelberg.

Drucken

Twilight verlost 30 Euro Gutscheine für den IMPERICON Shop!

Geschrieben von Marcel Hübner am .

Twilight verlost 30 Euro Gutscheine für Impericon Shop!Impericon der Merchandise Online Shop der unter anderem Heaven Shall Burn und Parkway Drive Merch verkauft, verlost schicke 30 Euro Gutscheine für dich und deine Liebsten.

Mit diesem 30€ Gutschein hast du immer das passende Geschenk zur Weihnachtszeit!

Weitere tolle Geschenke TIPPS gibt es unter www.impericon.com/de/xmas

Wie könnt ihr 1 von 2 Gutscheinen mit freundlicher Unterstützung von IMPERICON gewinnen?

Drucken

PROTZEN OPEN AIR 2015 - Das Line-Up ist komplett!!!

Geschrieben von Jens Dunemann am .

poa 2015 19.11.2014 sehr klein

Pünktlich zum Feste vermeldet das PROTZEN OPEN AIR das finale Billing für die Schlacht 2015.

Das kleine aber feine Festival zwischen Berlin und Neuruppin erfreut sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit, so dass man sich ranhalten sollte, denn die Tickets sind auf 1000 Exemplare limitiert.

Und das Billing wird mit Sicherheit dazu beitragen, dass diese äußerst famliäre Festivität wie im letzten Jahr ausverkauft sein sollte.

Drucken

Twilight verlost 2 X 2 Karten für Caliban im Musikzentrum in Hannover

Geschrieben von Marcel Hübner am .

Caliban zurück auf Tour
Bury Tomorrow als Special Guest bestätigt

Twilight verlost Karten für Caliban in Hannover (Foto: Sandra Muequin)Im Januar 2015 kommen Caliban zurück auf Deutschland-Tournee. Mit im Gepäck haben die Jungs aus Leipzig ihr aktuelles Top-Ten Album „GHOST EMPIRE“ und als Special Guest die Briten Bury Tomorrow, die ihren steilen Erfolgskurs beibehalten und die nun einen der Vorreiter des deutschen Metalcore begleiten.

Schon auf der Progression Tour Mitte diesen Jahres begeisterten Caliban zusammen mit The Ghost Inside und The Devil Wears Prada mehr als 20.000 Fans bei 20 Konzerten quer durch Europa.

Nun folgt der Nachschlag in Form einer ausgedehnten Tour durch die Clubs Deutschlands.

Drucken

Ektomorf auf Tour

Geschrieben von Tanja Zwingelberg am .

Die ungarischen Neo Thrasher EKTOMORF haben sich für ihre treuen Supporter etwas ganz besonders überlegt: bei den anstehenden Dezember-Konzerten werden Zoli & Co. ihr Klassikeralbum „Outcast“ komplett auf die Bühne bringen, + viele weitere Band-Hits natürlich. Lasst euch die unter dem Motto „OUTCAST BELLS“ stehende Tour nicht entgehen.

17.12. Berlin - K17
18.12. Frankfurt - Nachtleben
19.12. Hartberg (A) - Neo-Music Club
20.12. Cham - L.A. Lifestyle
21.12. Bielefeld - Metal Christmas

Drucken

Zoff im Hause Morgoth

Geschrieben von Tobias Trillmich am .

morgothDa waren die gut zwei Wochen in Tourbus und der anschließende Studioaufenthalt wohl doch zu viel. Die  bekannteste deutsche Death Metal Band hat ihren Auftritt beim November To Dismember Festival am letzten Wochenende in Bukarest offiziell wegen logistischer Probleme abgesagt. Das komische Gefühl, dass bei der Begründung aufkommt wurde durch die Gerüchteküche in Bukarest verstärkt. Es hieß dort, dass sich Sänger Marc Grewe mit dem Rest der Band überworfen hat. Da es aber bereits Zusagen für weitere Festivals wird es für MORGOTH wohl weitergehen. Wer dann das Mikro in der Hand hat und wer auf dem neuen Album an den Vocals zu hören sein wird, bleibt abzuwarten.

Drucken

BLIND GUARDIAN – veröffentlichen ersten Album Trailer zu »Beyond The Red Mirror«

Geschrieben von Tanja Zwingelberg am .

BLIND GUARDIAN werden am 30. Januar 2015 ihr mit Spannung erwartetes zehntes Studioalbum rausbringen.

“Einen repräsentativen Song zu finden, der ein ganzes Album darstellt, ist unmöglich. Es muss ein Appetizer sein, und dafür eignet sich 'Twilight Of The Gods' ideal. Er besitzt diese unglaubliche Dynamik und schöne Melodiebögen“, so BLIND GUARDIAN Sänger & Texter Hansi Kürsch.

Den ersten Trailer könnt ihr euch HIER im Nuclear Blast YouTube Kanal anschauen!

Die erste Mini-CD Single »Twilight Of The Gods« umfasst all die Frische, Melodien, Bombast und Härte, für die BLIND GUARDIAN bekannt sind. Auf der Mini- CD sind unter anderem zwei Live Tracks vom Wacken Open Air 2011 enthalten.

Drucken

AT THE GATES / TRIPTYKON Tour in den Startlöchern

Geschrieben von Tobias Trillmich am .

at the gates tourWenn euch dem vorweihnachtliche Gedudel, mit dem man momentan allerorten belästigt wird, entziehen wollt, solltet ihr schleunigst Karten für die bald startende At War With Reality Tour besorgen. Dort könnt ihr die Gehörgänge mal wieder grundreinigen

Das Package mit AT THE GATES, TRIPTYKON und MORBUS CHRON wird sicher auch die letzten Spuren von Zimt und Puderzucker-Sounds  aus euren Ohren entfernen. Außerdem habt ihr dann einen guten Grund, die oft öden Weihnachtsfeiern zu schwänzen.

Hier die deutschen Dates:

Mi., 10.12. Essen, Turock
Do., 11.12. Hamburg
Sa., 13.12. Leipzig, Conne Island
So., 14.12. Wien, Arena
Di., 16.12. Aarau, Kiff
Mi., 17.12. München, Backstage
Fr., 19.12. Köln, Essigfabrik
Sa., 20.12. Berlin, Postbahnhof