Drucken

Uni mal anders – Metal und dessen Einfluss auf die Gesellschaft

Geschrieben von Madlen Reuter am .

Das die Finnen ein ganz besonderes Verhältnis zu diesem Musik Genre haben, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Im kühlen Norden wird der Metal ganz groß geschrieben und so ist es auch nicht verwunderlich, dass die Dichte an Bands dieser Musikrichtung besonders hoch ist. Aber diese Fakten sind längst keine Neuheiten mehr. An der Universität Helsinki soll es nun einen ganz besonderen Sommerkurs geben.

Drucken

Powerwolf - The Road to Blessed & Possessed Teil 1

Geschrieben von Madlen Reuter am .

Erst vor ein paar Wochen haben die Power-Wölfe exklusive Aussagen zu ihrem kommenden Album getroffen. Dabei wurden sowohl das Artwork, als auch das Cover enthüllt. Ein genaues Releasedatum wurde noch nicht mitgeteilt – Allerdings wurde hierfür der Juli 2015 ins Auge gefasst.

Drucken

EXTOL – Eine Dokumentation der anderen Art

Geschrieben von Madlen Reuter am .

Wenn man einmal „Death Metal“ in den Raum werfen würde, würden bei vielen Menschen erst einmal die Alarmglocken schellen. Kaum ein anderes Sub-Genre des Metals hat mit so vielen Vorurteilen zu kämpfen wie Dieses. Die norwegischen Death-Metaller von EXTOL möchten nun einen intimen Einblick in ihr Leben gewähren, und somit vielleicht einige vorgefestigte Meinungen zum bröckeln bringen.

Drucken

Rockharz 2015 – Line Up vollständig

Geschrieben von Madlen Reuter am .

Nun steht es endlich fest – das finale Line Up für das Rockharz Festival 2015. Bereits seit mehreren Jahren hat dieses Festival zur Schau gestellt, dass es im Harz nicht nur eindrucksvolle Wälder zu bestaunen gibt. Auch in diesem Jahr wird dem gewillten Festivalgänger ein derbes Billing präsentiert

Drucken

Powerwolf - "Blessed & Possessed"

Geschrieben von Madlen Reuter am .

Bei den Wolfen aus dem Saarland überschlagen sich die Neuigkeiten. Erst vor gut zwei Monaten wurden die ersten Tourtermine, und Support-Bands, für die diesjährige Wolfsnächte Tour bekannt gegeben. Einen Monat später warfen sie weitere Leckerlies für ihre Jungwölfe aus.

Drucken

PARTY.SAN METAL OPEN AIR 2015 - noch mehr Bands!!!

Geschrieben von Jens Dunemann am .

Die PARTY.SAN-Macher haben immer noch nicht genug. Mit den Kult-Crossover-Speed-Thrashern von WEHRMACHT präsentiert man einen weiteren historischen Kracher auf der Bühne in Schlotheim. Für den traditionellen Samstags-Frühschoppen hat man die Country/Bluegrass-Spezialisten von COWBOY BOB AND TRAILER TRASH gewinnen können.2015 3 Flyer

 Für PARTY.SAN METAL OPEN AIR, welches vom 06.08.-08.08.2015 auf dem Flugplatz Obermehler in Thüringen stattfindet. Karten gibt es in diesem Jahr für 71,50 € bei CUDGEL.

  

Hier alle derzeitigen Bestätigungen:

Drucken

ANTI-FLAG - veröffentlichen den ersten Song "Fabled World"

Geschrieben von Tanja Zwingelberg am .

Anti-Flag veröffentlichen den ersten neuen Song „Fabled World" von American Spring, das am 22. Mai 2015 veröffentlicht wird. Spitzt eure Ohren, passt auf den Text auf und schaut euch das Video bitte an: http://www.vevo.com/watch/GBUV71500362

"American Spring" wird am 22. Mai via Spinefarm Records/Caroline/Universal erscheinen und rüttelt in wuchtigen & wichtigen Songs auf, über aktuelle Entgleisungen der (amerikanischen) Politik nachzudenken: Einkommensungleichheit, militarisierte Polizei, Neokolonialismus, Wirtschaftsoligarchie, apokalyptischen Umweltzerstörung, der Verlust der Privatsphäre und der Freiheit der Person, Razzien gegen Informanten, ewige Kriege im festen Würgegriffes der Mainstream-Medien, der Gefängnisindustriekomplex, Faschismus und Extremismus aller Couleur - es gibt viel, worüber Anti-Flag besorgt sind.  Ihr mitreißender Neo-Punk legt den salzigen Finger in viele offene Wunden unserer westlichen Gesellschaft und katapultiert weltpolitische Themen auf die Hauptbühnen der deutschen Festivals (u.a. Rockavaria und Grüne Hölle Festival).

Drucken

W.A.S.P. unterschreiben bei Napalm Records

Geschrieben von Madlen Reuter am .

Um die Heavy Metal Ikonen von W.A.S.P. war es in den vergangenen Jahren relativ ruhig geworden. Nebst einigen Festivalauftritten gab es kaum Neuigkeiten zu verkünden. Doch nun soll, nach über sechs Jahren, das Eis gebrochen werden.

Drucken

Bei NIGHTWISH geht es rund – Videotagebuch Teil 15, anstehende Tour & Fan-Contest

Geschrieben von Madlen Reuter am .

Vergangenen Freitag hat das neue NIGHTWISH Album „Endless Forms Most Beautiful“ seinen Weg in die europäischen Plattenläden gefunden. Bereits vor Release hatten die Finnen eine Reihe von Videos veröffentlicht, die den Fans einen ganz besonderen Einblick in den Entstehungsprozess des neuen Epos ermöglicht hatte. Diese Videoreihe streckt sich bereits über 14 Teile.

Drucken

KATAKLYSM – veröffentlichen weitere Details zum neuen Album

Geschrieben von Tanja Zwingelberg am .

 Die kanadischen Death Metal Monster KATAKLYSM haben die Aufnahmen zum Nachfolger des hochgelobten »Waiting For The End To Come« Albums abgeschlossen. Das neue Studioalbum trägt den Titel „Of Ghosts And Gods“ und soll am 31. Juli 2015 via Nuclear Blast veröffentlicht werden.

Das Artwork zum neuen Album wurde vom jungen und aufstrebenden Künstler Art by Surtsey (www.facebook.com/ocvltadesigns) entworfen. Es zeigt ein unheimliches Artwork, welches die Realität der verstörend-schönen Existenz der Menschheit und ihren bevorstehenden Tod durch die Sterblichen und die Unsterblichen darstellt. Den Hintergrund ziert eine alte, in Aramäisch gehaltene Beschwörungsformel.

Drucken

DOOM ROTTEN DEATH Festival in Berlin - Line Up komplett

Geschrieben von Tobias Trillmich am .

drdBedauert ihr auch, dass dem Gros der Underground Festivals etwas die Vielseitigkeit abhanden gekommen ist? Für Freude der derben Klänge gibt es nun einen Lichtblick: das DOOM ROTTEN DEATH FESTIVAL, dass  dieses Jahr erstmalig stattfindet. Da erfahrene Veranstalter am Werk sind, ist aber von einem professionellen Ablauf auszugehen und das Berliner K17 ist ja eine etablierte Location mit gutem Sound.
Das international besetzte Festival beackert den derben Untergrund, gegrunzt wird aber in unterschiedlichen Tempi. So reicht die Bandbreite von den US Knüppel Legenden BROKEN HOPE über die bärenstarken Old School Death Metaller von SLAUGHTERDAY bis zu den dänischen Doomern von SATURNUS. Das Ganze ist eine Veranstaltung von Fans für Fans und nicht auf finanziellen Gewinn ausgelegt. Am Freitag gibt es eher Brutal Death Metal auf die Lauscher und am Samstag stehen dann Old School Death Metal und Doom auf der akustischen Speisekarte.
Es gibt Tageskarten, ich hoffe aber, dass möglichst viele die Scheuklappen in die Ecke feuern und das Wochenendticket (39€) ordern. Alle Infos auch zum VVK, der bis Ende Januar noch vergünstigt ist, gibt´s unter https://www.facebook.com/events/302864363247929/ . See you there!

Hier das komplette Line Up:

Drucken

Hatefest 2015

Geschrieben von Marcel Hübner am .

Hatefest 2015April 2015, ein pickepacke volles Paket an Knüppelmetal zieht über Deutschland her. Die Rede ist vom Hatefest. Unter dem unheiligen Banner des Hasses formiert sich ein erprobtes Quartett feinsten Todesmetalls.
Angeführt wird das Ganze von den US amerikanischen SIX FEET UNDER. Gleich danach packen MARDUK die schwedische Metalkeule aus. Im Gespann folgen zwei polnische Garanten für brachiale Unterhaltung: VADER und HATE.  Zu den Wochenend Konzerten schaffen es noch EISREGEN und DEBAUCHERY als special Guest auf die Bühne.
Also Helm aufgeschnallt und festgehalten, wenn dieses Package über Deutschland wüted...