Neuer Song von In Flames!

Geschrieben von Kersten Lison am .

Am 11.November 2016 werden die Schweden ihren neuen Longplayer "Battles" veröffentlichen. Zugleich zur Veröffentlichung des Cover-Artworks gibt es mit 'The End' auch eine erste Hörprobe!

The Bitter End. Placebo? Nö. FATALIST!

Geschrieben von Kersten Lison am .

"Böse Zungen behaupten, dass die eigentliche Wiege des amerikanischen Death Metal in Tampa, Florida liegt. Doch Ventura, das im schönen von Arnold Schwarzenegger regierten Staate Kalifornien liegt, schickt sich
gerade an, zum schwedischen Death-Metal Olymp auf amerikanischen Boden zu werden. Denn nach der Pause und dem endgültigen Aus der Schwedisch-Deathmetal-Coverband STOCKHOLM SYNDROME beschloss Wes Caley (ex-Uphill Battle, ex-Exhumed) im Frühjahr 2006, eine neue Band zu gründen, die in der Tradition und Stile von Formationen wie ENTOMBED, NIHILIST, GRAVE, DISMEMBER oder UNLEASHED eigene Songs schreiben und spielen sollte", schrieb die Twilight-Redaktion vor fünf Jahren über das erste "richtige" Album "Depth Of Inhumanity", das vor allem neuaufgenommene Demo-Songs enthielt.

Am 23.09.2016 wird nun mit "The Bitter End" nach eigenen Angaben der Band der erste richtige Longplayer herauskommen, und zwar via FDA-Rekotz. Eine erste Hörbrobe gibt es hier:

https://soundcloud.com/fda-rekotz/fatalist-a-hollowed-shell-of-the-body

https://soundcloud.com/neil-burkdoll/fatalist-aberration-final

HANGING GARDEN goes Gastsänger!

Geschrieben von Kersten Lison am .

Fast ein Jahr nach dem Erscheinen ihres vierten Longplayers "Blackout Whiteout" legen HANGING GARDEN, die sich mittlerweile von ihren doomigen Wurzeln entfernt und sich dem experimentellen modernen Metal verschrieben haben, mit "Hereafter" am 07. Oktober 2016 eine EP nach, die den eingeschlagenen weg konsequent weitergeht. So ist es nicht verwunderlich, dass man dieses Mal allerlei Gast-Sänger mit an Bord geholt hat, nämlich Mikko Kotamäki (Swallow the Sun), Alexander Högbom (October Tide, Centinex, Volturyon), and Victor Wegeborn (The Moth Gatherer).

Phillip Boa - neues Album und Tour!

Geschrieben von Kersten Lison am .

Nach 30 intensiven Jahren und mehr als 2 Millionen verkauften Tonträgern blickt Phillip Boa mit seiner ultimativen Werkschau "Blank Expression" einerseits auf seine wichtigsten Singles zurück, und legt mit "Fresco" ein brandneues Studioalbum mit 12 komplett unveröffentlichten Songs vor!

Gleich einer Fresko-Wandmalerei gestalten sich die Songs auf dem brandneuen Studioalbum "Fresco" einerseits roh und ungehobelt, schließen in ihrer kopfkinohaften, surrealen Verträumtheit aber andererseits nahtlos an Boas letzte beiden Longplayer "Loyalty" (2012) und "Bleach House" (2014) an. "Aus anfänglichen fünf Songs für eine neue EP sind schon nach kurzer Zeit 12 geworden", so Boa abschließend. "Der Plan war, pro Song in nur vier Tagen aus dem Nichts eine Idee zu entwickeln und einzuspielen; nur aus dem ursprünglichen Textfragment und der Melodie. Momentan liebe ich diese Situation, mich selbst dieser schöpferischen Herausforderung auszusetzen und immer wieder neue Kreativitätsexplosionen zu provozieren. In Verbindung mit der "Blank Expression"-Werkschau könnte man "Fresco" als eine Art Palimpsest betrachten: Eine Leinwand, auf der ich meine früheren Stücke mit ganz neuen Songs "übermale"." Mit anderen Worten: Ein eigenes Kunstwerk, das für sich selbst steht. Eine Werkschau, die tiefe Einblicke in Phillip Boas Vergangenheit, als auch auf die spannende Gegenwart des Voodooclubs gibt.

Any Given Day - Countdown zum neuen Album

Geschrieben von Kersten Lison am .

Der Countdown zum neuen Album von ANY GIVEN DAY ist gestartet. Am Freitag wird "Everlastung" erscheinen, mit dem Lyrik-Video zu 'Levels' gibt es zudem einen weiteren Einblick.

Das gilt es natürlich dementsprechend zu feiern: 

27. August 2016, Berlin: Everlasting Release-Show

28. August 2016, Essen: Everlasting Release-Show

02. September 2016, München: Everlasting Release-Show

03. September 2016, Hamburg: Ackerfestival

04. September 2016, Frankfurt/ Main: Everlasting Release-Show

Erster Song vom neuen Escarnium-Album veröffentlicht!

Geschrieben von Kersten Lison am .

Die Brasilianer ESCARNIUM werden am 14. Oktober 2016 ihr zweites Album "Interitus" über ihr neues Label Testimony Records veröffentlichen.

Auf dem Nachfolger zu "Excruciating Existence" (2012) präsentiert sich die Band in absoluter Höchstform und bietet ein gnadenlos brutales und düsteres Death-Metal-Massaker.

Einen ersten Hördruck gibt es hier mit dem Song “100 Days Of Bloodbath”:

https://testimonyrecords.bandcamp.com/album/escarnium-interitus

Protzen Open Air 2017 - Erste Infos zum 20jährigen Jubileum!!!

Geschrieben von Jens Dunemann am .

Erst vor rund einem Monat sind die letzten Noten des PROTZEN OPEN AIR  2016 verklungen, da steht schon ein großer Teil des Programms für die Jubileumsausgabe 2017 fest.

Satte 20 Jahre hat das "Familienfest" in Brandenburg dann bereits auf dem Buckel. Und nachdem die 2015er- und 2016er-Auflagen jeweils schon im Vorfeld ausverkauft waren, wird man sich wohl auch im kommenden Jahr zeitig kümmern müssen, um an eines der begehrten 1000 Tickets zu kommen.

Der Vorverkauf startet am 05.09.2016.

Hier geht´s zu unserem Bericht zum PROTZEN OPEN AIR 2016 inklusive umfassender Fotogalerie.

 Das PROTZEN OPEN AIR 2017 wird vom 23.06.-25.06.2017 stattfinden.

 Flyer 1 

Hier geht´s zum aktuellen Billing:

Demonbreed - Old School-Power in Todesblei gegossen!

Geschrieben von Kersten Lison am .

DEMONBREED ist aus der Asche der nach 16 Jahren aufgelösten LAY DOWN ROTTEN entstanden: Shouter Jost Kleinert und Drummer Timo Claas verbündeten sich mit den Urbesetzungsmitgliedern der seligen Lay Down Rotten, nämlich Daniel Jakobi und Johannes Pitz, um den Death Metal Underground ordentlich aufzumischen. Komplettiert wird das Line up mit Fernando Thielmann, der zusammen mit Daniel Jakobi auch bei den allseits bekannten Milking the Goatmachine zockt.
Doch Achtung! Bei DEMONBREED handelt es sich nicht um ein bloßes Projekt, sondern um eine Band, die sich anschickt fester Bestandteil der deutschen Metal-Landschaft zu werden und mit ihrer ersten Veröffentlichung „A Thousand Suns Will Rise“ in den Startlöchern steht: Old School Death Metal schwedischer Prägung mit diversen Einflüssen. „Wir stehen am Anfang eines neuen Kapitels in unserem Musikerleben und freuen uns auf unsere Zukunft mit DEMONBREED. Alle Bandmitglieder sind gestandene Musiker, die sehr viel Erfahrung mitbringen und ihre Energien bündeln, um mit DEMONBREED dem Old School Death Metal zu huldigen.“

Eine Hörprobe des Song 'Barren Wastewland' erhaltet ihr hier: https://testimonyrecords.bandcamp.com/album/where-gods-come-to-die-2

Für das Twilight-Rerview klickt auf den folgenden Link: DEMONBREED - Where Gods Come To Die

Foto und Text (c) DEMONBREED

Twilight verlost zweites Werk vom Mastermind Alexander Kaschte "Weisser als das Wasser".

Geschrieben von Marcel Hübner am .

weisser als das wasser teil 2 verlosung twilight magazinAlexander Kaschte ist nicht nur der Kopf von der Band Samsas Traum, sondern bringt auch ab und zu "kranke" und unglaublich kreative Texte zu Papier.

Eines von fünf, handsignierten Meisterwerken könnt ihr nun bei uns gewinnen.

Um was geht es in "Weisser als das Wasser" Teil 2 von 3?

"Weißwasser. Montag. Neunter Stock.
"Mutti, wann backst du mit uns eigentlich mal wieder Kekse?"

"Heute nicht, Ronny, heute backen wir den Jungen."
"Den Jungen? Na endlich. Darf ich zusehen?"
"Nur, wenn du deine Milch austrinkst."

Ronny fuhr mit dem Zeigefinger über den Griff des "88 Royale"-Ofens, Staub und Fett blieben an seiner Fingerkuppe kleben."

Das Berliner Swamp Fest geht in die dritte Runde

Geschrieben von Tobias Trillmich am .

swampVom 15.-17.09.2016 findet zum dritten Mal eines der sympathischsten Festivals statt. Das SWAMP FEST setzt auch weiterhin nicht auf große Headliner, sondern auf kleine feine Bands. Nicht nur am Gemüsestand ist es sinnvoll, auf Regionalität zu achten. So kann der Eintrittspreis niedrig gehalten werden (35Euro für drei Tage) und ich entdecke lieber neue Bands als zum zigsten mal die obligatorischen Headliner zu sehen.

Von der musikalischen Ausrichtung ist sich das Swamp Team zum Glück treu geblieben. Von Grindcore über Doom und Death Metal bis zum Sludge und Stoner Rock reicht auch dieses Jahr das Spektrum. Da auch die großartige Location geblieben ist stehen alle Zeichen auf grün um Mitte September mal wieder mit guter Mucke genüsslich zu versumpfen.

Der Vorverkauf hat begonnen, alle weiteren Infos findet ihr unter https://www.swampconspiracy.com/

 

Prophecy Fest zum zweiten Mal in Balver Höhle

Geschrieben von Carsten Brand am .

prophecy fest 2016

Nach einem fulminanten Auftakt 2015 geht das Prophecy Fest in die zweite Runde. Ein Abend voller Leckerbissen und einzigartiger Konzerte. 2015 war der experimentelle Startschuss für ein Event der besonderen Art. In der Balver Höhle fand das Team von Prophecy die perfekte Kulisse für ihren Labelabend mit Künstlern wie Vemod, Crone, Tenhi oder Lifelover. Jeder einzelne Künstler stellte dabei schon eine Besonderheit dar, in Summe einfach nur unbeschreiblich.

In 2016 hat sich an dem grundlegenden Konzept wenig geändert, eingeladen sind Bands aus dem Hause Prophecy, einzig die Dauer wurde auf 2,5 Tage ausgedehnt. Gab es doch 2015 in den späteren Stunden sichtbare Ermüdungserscheinungen im Publikum, so ist dies sicher ein vernünftiger Schritt nach vorne, und das Publikum hat genug Verschnaufpause zwischendurch.

Folgende Interpreten reisen zum Prophecy fest an:
Fursy Teyssier - Grafische Leitung für 2016 und Ausstellung vor Ort
Alcest - Besondere Setlist mit kompletter Darbietung von "Écailles de lune" und einem "Best-Of"-Set
Secrets Of The Moon - Weltpremiere mit exklusivem Akustikkonzert
Iron Mountain - erstes Konzert in Zentraleuropa
Germ - erster Auftritt in Europa
Vemod - speziell auf die Balver Höhle zugeschnittenes Set
Les Discrets - einzige Festival-Show in 2016 und Premiere von Stücken des kommenden dritten Albums
Helrunar - erster Auftritt seit 2013, einziger Auftritt 2016
Sol Invictus - einmaliges Line-up mit Don Anderson (Agalloch), Matt Howden und Jo Quail
Bohren und der Club of Gore - die erste Nicht-Prophecy-Band auf dem Prophecy Fest
Antimatter werden mit einer exklusiven 2000-2007 Setlist auftreten
GlerAkur Live Premiere!
Völur: Erstes Konzert in Europa!
Hekate: Einmalige Zeremonie "Die Sonne Im Geiste"!
Trollmusic - Konzertabend
Alvenrad - Weltpremiere
The Good Hand / Mirna's Fling - Spezielles Mix-Set
Wöljager - Musik-Theater


Eine Running Order ist ebenfalls schon bekannt:
Donnerstag (Hönnetalhalle, Balve-Beckum):
19.00 Trollmusic Konzertabend
Alvenrad / Mirna's Fling / The Good Hand

Freitag (Balver Höhle, Balve):
15.20 Hekate
17.10 Germ
18.30 Les Discrets
20.15 Iron Mountain
21.45 Secrets of the Moon
23.30 Helrunar

Samstag (Hönnetalhalle, Balve-Beckum)
11.00 Wöljager (Musik-Theater, Sitzplätze)

Samstag (Balver Höhle):
13.50 Völur
15.10 Bohren & Der Club Of Gore
16.50 Antimatter
18.30 GlerAkur
20.00 Alcest
21.50 Sol Invictus
23.20 Vemod


Weitere Infos und Karten gibt es direkt bei Prophecy: http://de.prophecy.de/prophecy-fest/