Skip to main content

Musik Reviews


| Marc Stoffregen | Musik Reviews
Juchu, wieder ein neues Thyrfing Album ..und mit was für einem Titel ...“Vansinnesvisor“ ..was das wohl heißen mag ..
| Musik Reviews
Hach, schön zu sehen, dass es noch Bands im Death Metal – Lager gibt, die sich und die Welt nicht allzu ernst nehmen. Thorium ist eine solche ...
| Thorsten Zwingelberg | Musik Reviews
Nachdem die Band über Jahre innerhalb ihrer eigenen Reihen die Instrumente getauscht hatte, nahm man 2000 das Debut Chant Of The Thieves auf, ...
| Tobias Trillmich | Musik Reviews
The Punkles sind ein Nebenprojekt von Musikern, die hauptsächlich bei den Bands Prollhead und Nixon Now tätig sind. Auf der Scheibe cover...
| Tobias Trillmich | Musik Reviews
A Venom Well Designed ist die zweite Veröffentlichung der Band um ex At The Gates Shouter Thomas Lindberg. Musikalisch geht es hier aber in ei...
| Burkhard Becker | Musik Reviews
Tja, ich habe leider wieder einmal vergeblich gehofft. Obwohl so richtig dran geglaubt hatte ich nicht, es war nur ein kleiner Hoffnungsschimmer da...
| Thorsten Zwingelberg | Musik Reviews
Entgegen meiner ersten Annahme, handelt es sich bei dieser Band um die deutsche Formation, die bereits 1997 auf sich aufmerksam machen konnte. Die ...
| Thorsten Zwingelberg | Musik Reviews
Diese Musik zu beschreiben fällt ziemlich schwer. Am besten passt wohl der Titel Melodic Metal. Es gibt kernig produzierte, griffige Gitarren,...
| Tobias Trillmich | Musik Reviews
The Bones kommen aus Schweden und spielen - nur falls es jemand gibt, der sie nicht kennt - Rock ´n Roll der schnellen und modernen Art. Das machen...
| Musik Reviews
Stoner Rock? Nicht so mein Feld, wenn ich ehrlich sein soll. Schließlich funktionieren BoltThrower platt auch ganz phantastisch – und wenn’s ...
| Eric Ossowski | Musik Reviews
Würde mich mal interessieren, ob der werte Herr Lucassen selbst noch durchblickt, in welchen Bands, Projekten, etc. er denn so alles aktiv ist...
| Musik Reviews
Candlelight liefern uns mal wieder interessante und vor allem innovative Kost ins Haus.
| Thorsten Zwingelberg | Musik Reviews
Da stehen drei Typen, die sich für cool halten in schwarzen Anzügen und tollen Sonnenbrillen auf dem Backcover und richten den Lauf einer...
| Musik Reviews
Hier geht’s rund ohne Ende. Solstafir machen teilweise superschnelle Viking Black Metal der so manches schwarzes Herz höher schlagen lassen so...
| Burkhard Becker | Musik Reviews
Ein 70ger Muscelcar brettert durch ´ne apokalyptische Wüstenlandschaft. Das Cover von Driven gibt den Weg vor, den Solarized musikalisch einge...
| Thorsten Zwingelberg | Musik Reviews
Einen Heiligenschein haben die US-Burschen sicherlich nicht, auch wenn sie ihn in Halo besingen. Nach wie vor will mir der rechte Vergleich fü...
| Thorsten Zwingelberg | Musik Reviews
Skyclad ohne Martin Walkyier, geht das überhaupt? Scheinbar. Auch wenn ich immer noch nicht weiß, was da bei den Kollegen abgegangen ist...
| Musik Reviews
Oh je! Da dachte ich nach dem in bester Purple-Manier daher kommenden Opener „Aftermath“: „endlich mal wieder ein geiles Retroteil“, so puppt sich ...
| Thorsten Zwingelberg | Musik Reviews
Die Queen feiert ihr goldenes Jubiläum, die Pistols zwar erst ihr silbernes, dennoch zeigt diese Kompilation, wie wichtig die Punkrocker auch ...
| Tobias Trillmich | Musik Reviews
Die aus Clalifornien stammenden Sense Field legen mit Tonight And Forever ihren dritten Longplayer vor, hierbei handelt es sich um eine nette Alter...
| Thorsten Zwingelberg | Musik Reviews
Ich erinnere mich noch an ein Gastspiel der Metal Formation auf dem Wacken Open Air, doch nach ihrem 1997 Album Ball Of The Damned wurde es irgendw...
| Musik Reviews
SWEDISH AS FUCK! Das brigt’s eigentlich schon auf den Punkt! Satariel ballern alles weg wenn sie schnell sind, pflügen alles um wenn sie lang...
| Musik Reviews
über das relativ unbekannte portugiesische Label landete auf meinem Schreibtisch eine CD, von der ich zuerst nicht wusste, was ich damit anfan...
| Thorsten Zwingelberg | Musik Reviews
Da lese ich gestern von Split der Furchtfabrik, einen Tag später höre ich Red Harvest und denke nur: na und!? Der Opener AEP dröhnt ...
| Thorsten Zwingelberg | Musik Reviews
Wer hätte das gedacht? Lulis fliegt bei Grave Digger raus. Da waren sicherlich einige geschockt. Doch Uwe verzweifelt nicht lange, sondern ruf...
| Tobias Trillmich | Musik Reviews
Ram-Zet wurden ´98 als ein Mann Projekt gegründet worden und sind zu bei ihrer zweiten Veröffentlichung zu einer fünfköpfigen B...
| Thorsten Zwingelberg | Musik Reviews
Das der Iwan nicht Ohne ist, hatten schon Kurt und Gürgen seinerzeit im Frühstyxradio festgestellt. Nun versucht man dies also auf musika...
| Burkhard Becker | Musik Reviews
Nur wenig hat man von PYOGENESIS in den letzten Jahren gehört, nachdem die ehemaligen Mitmusiker Tim Eiermann und Wolle Maier endgültig i...
| Musik Reviews
Bands, die ihre keltischen Wurzeln besingen, scheint es ja reichlich zu geben (vgl. z.B. Aisling in dieser Ausgabe). Aber es fällt bei irische...
| Thorsten Zwingelberg | Musik Reviews
Kaum eine andere Band, unterstreicht ihren Bandnamen so deutlich durch das musikalische Auftreten, wie Powergod.. Die Band versprüht einfach p...
| Marcel Hübner | Musik Reviews
über diese Band ein vernünftiges Review zu schreiben ist garnicht so einfach.
| Musik Reviews
Mit L.O.T.B. legen die sympathischen Hamburger bereits ihr viertes Album vor. Während sie mit ihrem Debüt noch die Gemüter spalteten...
| Musik Reviews
Belgischer Neo Black. Klinisch, kalt und hart. Kein Corpsepaint und wohl auch kein Satan. Irgendwie kann ich mich mit Panchrysia nicht so ganz anf...
| Eric Ossowski | Musik Reviews
Neo Trash, mal ganz was neues! Aber halt, ganz so schnell sollte man Pain Control nicht mit Machine Head, Fear Factory und Konsorten in ein Schubla...
| Thorsten Zwingelberg | Musik Reviews
Vor mittlerweile 7 Jahren machten sich die Ostküstenjungs eine Doppel-Live CD zum Geschenk und der Welt musste spätestens zu dem Zeitpunk...
| Tobias Trillmich | Musik Reviews
Da war ich gerade froh, daß Turbonegro ihren Splitt rückgängig gemacht haben, da bekomme ich Diese MCD, auf der die Rhythmusfraktio...
| Marcel Hübner | Musik Reviews
Unglaublich, welches Potential in dieser noch recht jungen Band aus dem Großraum Stuttgart steckt, welche unlängst einen Plattendeal bei...
| Marc Stoffregen | Musik Reviews
Schwierig zu kategorisieren, was die beiden Herren Frank und Uwe hier mit ihrer Band Orplid auf Zelluloid gebannt haben. Neben tiefem klaren Gesang...
| Thorsten Zwingelberg | Musik Reviews
Schon der Opener Reawaken taugt ohne weiteres dazu, jedes Metaldornröschen aus ihrem Schlaf zu erwecken. Filigrane Gitarrenarbeit, die ordentl...
| Musik Reviews
Hier haben wir also die Metalversion der Eierlegenden Wollmilchsau. Oceans Of Sadness schaffen es auf Laughing Tears, Crying Smile so ziemlich jede...
| Eric Ossowski | Musik Reviews
Schon ihr fünftes Album legen die wackeren Nordmänner mit “Shadowland” vor. Hat mich ihr Drittwerk „The Sacred Talisman“ doch einigerma&s...
| Musik Reviews
Die Nachricht, Necrophobic nehmen ein neues Album auf, trieb meinen Adrenalinspiegel in die Höhe.
| Burkhard Becker | Musik Reviews
Den Postboten fast täglich zur Weissglut gebracht wartete ich auf die Scheibe des Jahrhunderts... und wurde nicht enttäuscht! Nightwish! ...
| Burkhard Becker | Musik Reviews
25 Songs - 20 Minuten Spielzeit.
| Musik Reviews
My Dying Bride sind mir irgendwie nie als besonders herausragende Live-Band in Erinnerung gewesen.
| Thorsten Zwingelberg | Musik Reviews
Münster: dort wo anno 1648 der deutsche Kaiser mit Frankreich den Westfälischen Frieden unterzeichnete, wurde 1998 die Band von Säng...
| Marcel Hübner | Musik Reviews
Das schöne am Twilight-Mag ist die Tatsache, daß es alles drei Monate erscheint und somit alle neuen Scheiben bereits in den „groß...
| Musik Reviews
Der Bandname könnte es nicht besser ausdrücken: Tod und Folter allen Metallern, die meinen Heavy Metal hätte sich seit den 80ern wei...
| Thorsten Zwingelberg | Musik Reviews
ähnlich wie der Kollesch auf dem Cover wird sich wohl der ein oder andere Fan samt Bett aus dem Fenster der ohnehin zu engen Stadtwohnung gest...
| Thorsten Zwingelberg | Musik Reviews
Manchmal muss man sich doch wundern, wer sich in der Szene so zu einer Band formiert.
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.